Damian Ostermann ist neuer wissenschaftlicher Assistent

Damian Ostermann ist neuer wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Diakoniewissenschaft und Diakoniemanagement von Prof. Dr. Udo Krolzik. Er ist Diakon und Krankenpfleger und hat einen Master in Diakoniemanagement. Hauptberuflich ist er im Management beim Pflegedienst AerCura, Bielefeld tätig.

Hier stellt sich Damian Ostermann ein wenig vor:

Was das IDM von mir erwarten kann, meine Fähigkeiten:
Reflektiertes Praxisverständnis,
Wissen um Stakeholder und deren Rolle in Kommunikation in Marketing
Mut, grundlegende Fragen zu stellen und innovativ zu denken

Am IDM erwartet mich:
Herausforderung, die „andere Seite“ im Hochschulbetrieb kennenzulernen
Kluge und virtuose Menschen
Wissenschaftliches Arbeiten mit beabsichtigtem Praxisbezug

Darauf freue ich mich besonders:
Die Kultur des wertschätzenden Miteinanders am Institut

Ich neige zu:
Überkomplexität

Ich freue mich an:
Der Natur, meiner Familie und Musik

Berufung von Prof. Dr. Thorsten Moos in die Zentrale Ethikkommission für Stammzellenforschung beim Robert-Koch-Institut

Prof. Dr. Thorsten Moos ist neu durch die Bundesregierung in die Zentrale Ethikkommission für Stammzellenforschung beim Robert-Koch-Institut berufen worden.  Die Zentrale Ethik-Kommission für Stammzellenforschung (ZES), eine interdisziplinär zusammengesetzte Kommission von Experten aus den Bereichen Ethik, Theologie, Biologie und Medizin, prüft Anträge nach dem Stammzellgesetz (StZG) im Hinblick auf die Hochrangigkeit der Forschungsziele, die ausreichende Vorklärung des Forschungsprojektes und die voraussichtliche Notwendigkeit der Verwendung humaner embryonaler Stammzellen (hES-Zellen). Sie bewertet, ob das Forschungsvorhaben in diesem Sinne ethisch vertretbar ist und gibt zu jedem Forschungsvorhaben, in dem die Verwendung humaner ES-Zellen geplant ist, gegenüber der Genehmigungsbehörde, dem Robert Koch-Institut, eine Stellungnahme ab.