Diakoniewissenschaftliches Kolloquium am 16. Juni 2021 „Innovation durch Tradition“

Innovation durch Tradition.

Wie AGAPLESION die Zukunft gestaltet

AGAPLESION hat bei seiner Gründung vor 19 Jahren in Diakonie und Kirche für Aufsehen gesorgt, da die Rechtsform einer gemeinnützigen Aktiengesellschaft damals ungewöhnlich war. Sie ist es bis heute geblieben.

Dr. Markus Horneber berichtete über die Herausforderungen des gegenwärtigen Organisationsentwicklungsprozesses, über die strategische Unternehmensplanung und über die Rolle der Unternehmenskultur in diesem Prozess.

zur Person:

Dr. Markus Horneber, geboren 1965 in Nürnberg, ist seit April 2012 Vorstandsvorsitzender der AGAPLESION gAG in Frankfurt. Von April 2011 bis März 2012 war er Kaufmännischer Geschäftsführer der Klinikum Chemnitz gGmbH, von 1997 bis März 2011 Leitender Verwaltungsdirektor des Evang.-Luth. Diakoniewerks Neuendettelsau.
Horneber hat an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Betriebswirtschaftslehre studiert. Von 1990 bis 1995 war er am dortigen Lehrstuhl für Industriebetriebslehre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und wurde im Jahr 1994 promoviert.
Horneber ist unter anderem Mitglied des Aufsichtsrats der Evangelischen Bank, Vorstandsmitglied des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbands und der Gesundheitswirtschaft Rhein-Main, außerdem Mitglied im Beirat des Diakoniewissenschaftlichen Instituts der Universität Heidelberg, der Bank für Sozialwirtschaft und der Ecclesia.

Wir danken für einen interessanten Abend.