Kosten und Zugangsvoraussetzungen

Die Studiengebühren für die sechs Semester inkl. Tagungskostenpauschale und Mittagessen belaufen sich auf 15.000€, die in monatlichen Raten erhoben werden. Zusätzlich entstehen Prüfungsgebühren in Höhe von 3.000€, die bei Abgabe der Dissertation fällig werden. Hinzu kommen noch evtl. Übernachtungs-, Anreise- und Abreisekosten zu den Modulveranstaltungen und Coachingtreffen.

(Stand September 2016/Änderungen vorbehalten)

Zugangsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie drei Jahre Leitungserfahrung in Unternehmen der Sozialwirtschaft, der Diakonie, Caritas oder verfassten Kirche. Ergänzend hierzu werden die ersten beiden Semester des Masterstudiengangs „Diakoniemanagement“ vorausgesetzt. Hierfür fallen gesonderte Studien- u. Prüfungsgebühren in Höhe von 3.000€ sowie eine Tagungskostenpauschale (incl. Mittagessen) von 600€ an.

Wer den Masterstudiengang Diakoniemanagement nicht absolviert hat, kann im Oktober 2018 oder 2019 in das erste Jahr des Masters einsteigen und dann 2019 oder 2021 in den PhD-Studiengang wechseln.