Prüfungen

Jedes der Module 1 bis 5 wird durch eine mündliche Modulprüfung abgeschlossen.

Es handelt sich dabei

  • um zwei in je 15‘ vorbereitete Präsentationen zu einer vorher gezogenen Frage, die sich auf das jeweilige Modul bezieht,
  • um eine ad-hoc-Präsentation zu einer ebenso gezogenen Frage und
  • um zwei verabredete Themen, die durch Literaturstudium vorbereitet werden können.

Alle fünf Prüfungen finden in der Regel an einem Tag zum Abschluss der Modulphase Ende September statt. Die Promotionsordnung gibt den KandidatInnen auch die Möglichkeit, das Rigorosum erst nach Einreichen und Annahme der Dissertation zu absolvieren.

Die mündliche Prüfung wird durch intensive Coachingtage vorbereitet.