Prof. Dr. Johannes Degen im Alter von 81 Jahren verstorben

(c) Johannes Degen

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass Prof. Dr. Johannes Degen am 7. August 2022 im Alter von 81 Jahren in Überlingen verstorben ist.

Seit 2005 war Johannes außerplanmäßiger Professor an der Kirchlichen Hochschule Bethel/Bielefeld mit Schwerpunkt Diakoniewissenschaft, später am Institut für Diakoniewissenschaft und DiakonieManagement (IDM) der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel, zuvor Privatdozent für Praktische Theologie an der Humboldt Universität zu Berlin und der Ruhr-Universität Bochum. Seine diakoniewissenschaftliche Forschung und Lehre waren geerdet durch profunde Leitungserfahrung als Direktor der Diakonischen Akademie Berlin/Stuttgart und Mitglied der Geschäftsführung des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland, als Direktor der Evangelischen Stiftung Hephata Mönchengladbach und bis zur Beendigung der Berufstätigkeit als Theologischer Vorstand der Graf-Recke-Stiftung Düsseldorf. Mit dem Umzug der Familie nach Überlingen im Jahr 2015 reduzierte er sein Engagement am IDM.

Wir vermissen einen sanft zugewandten, ansichtsstarken und kreativen Kollegen. Johannes Degen war eine Säule des IDM in der Gründungsphase, in Publikationen, in der Lehre und in der Betreuung von Dissertationen. Johannes Degen hat in der Diakonie in Deutschland zum Ansehen des IDM wesentlich beigetragen. 

Institutsdirektor Prof. Dr. Martin Büscher